Login | Kontakt | Impressum    

Pausen und Regeneration

Wer viel und hart trainiert oder einfach auch nur nach einer langen Tour in der Gruppe daheim auf dem Sofa liegt, der spürt sie ab und an, die müden schmerzenden Beine.
Doch am nächsten Tag treibt einen der unstete Kopf und das schlechte Gewissen wieder aufs Rad, am Ende bekommen die Beine noch eins aufs Haupt und die Müdigkeit wird größer. Oder ein anstrengender Arbeitstag auf den Beinen gibt dem Hobbysportler den Rest.
Es ist eine Kunst, intensive Trainingsphasen so zu planen, dass man den richtigen Wechsel aus Be- und Entlastung hinbekommt.
Wem es an Körpergefühl mangelt, dem ist sicher mit einem Leistungsmesser am Rad geholfen. Mit Tools wie WKO oder GoldenCheetah können Kennzahlen wie der TSS Stress und die TSB berechnet werden, die einem kurz gesagt vorrechnen, ob man in jüngerer Vergangenheit (aktuelle Woche) seine Umfänge und Belastungen gegenüber den letzten 6-12 Wochen deutlich gesteigert hat und deshalb eben müde ist.
Man darf davon ausgehen, dass ein trainierter Körper eine identisch lange Belastung wieder aushält, eine beliebe große Steigerung in der Zeit und oder der Intensität aber eben nicht mehr.
Was ist hier einfach nur kurz sagen will: Gute Trainingspläne sind adaptiv und erkennen Überlastung und intelligente Sportler halten sich an die geplanten Pausen! Muskeln wachsen in diesen Pausen! Wer abends noch einmal eine knappe Stunde Zeit findet, fährt noch eine Runde Aktive Regeneration unter dem Grundlagenbereich. Das treibt die Stoffwechselprodukte des harten Trainings am Vormittag oder Vortag aus den Beinen und beschleunigt so die Regeneration.
Kluge Sportler wissen auch Trainings auszulassen, die an die Gesundheit gehen, wie lange Ausdauerfahrten im Schneeregen, Trainings bei Sturm oder ein Leistungstest oder harte Trainings bei massiv unter Null Grad. Erkältungen und Trainingspausen sind dann garantiert, aber nicht geplant. Es ist noch nie eine Saison aufgrund eines fehlenden Trainings verhunzt worden, aber schon mancher Unfall, schwere Verletzung oder langwierige Erkältung hat einen Saisonplan um Wochen bis Monate verschoben. Und die Landesmeisterschaften oder der selbst gewählte Saisonhöhepunkt werden in der Regel nicht verschoben :-)

Hinterlasse eine Antwort

*




Kontakt | Impressum

© Copyright 2019 MTB11.DE Racing Team